| 19:00-20:30

Schiller und die Kunst der Medizin - eine interaktive Erlebnis-Tour

Abenteuerliche Heilungsmethoden und deren Wirkung im 18. Jhndt

Xenia Busam alias die Baderin Johanna
Margit Schäfer

Viele Krankheiten war früher oft tödlich. Mit welchen Mittelchen und Methoden haben die Menschen sich damals kuriert.

Schmerzen im Knie? Eitriger Zahn? Trockener Husten? Im Barock gab es für Bürgerinnen und Bürger keine Ärzte wie wir sie heute kennen. Aber man wusste sich zu helfen: Es gab allerlei Heilmittelchen vom Kräuterweib und es gab Bader und Scharlatane. Und alle priesen ihr Können an, grad egal, wie nutzbringend oder verderblich es war. Johanna Bader, eine Frau im 18. Jhdt., die in Männerkleidung schlüpfte, um den Beruf ihres Großvaters auszuüben, berichtet über Hygiene, Zahnbehandlung, orthopädische Malaise und allerlei Kurioses. Erfahren Sie aus erster Hand und lösen Sie so manches Rätsel vergangener Tage. Treffpunkt: Eingang Akademiehof - direkt an der Mathildenstraße

Homepage

Stöbern Sie!

Eintritt:

Ticket-Preis: 22,-- €

Veranstaltungsort

Akademiehof

Akademiehof
Akademiehof 1
71638 Ludwigsburg

Veranstalter

Märchenklang

Xenia Busam

Märchenklang Xenia Busam

Telefon (07141) 2996698

weitere Termine

Kategorie

Zum Seitenanfang