Jetzt entdecken

Hungerberg und Casa Mellifera

Steinreich und Naturnah: Entdeckt den renaturierten Steinbruch und werft einen Blick in die Erdgeschichte.

Blick auf die Steinstelen in der Sohle des Steinbruchs
© T&E
Blick auf das Natur-Informationszentrum Casa Mellifera
© Stadt Ludwigsburg
Blick auf die Natur im Naherholungsgebiet Hungerberg
© T&E

Abseits der Trampelpfade

Das Naherholungsgebiet beeindruckt Naturliebhaber und Wissbegierige! Der Hungerberg ist nicht nur ein Ausflugstipp im Grünen, er hat mit seiner mythischen Anmutung auch eine ganz besondere Anziehungskraft. Das NaturInfoZentrum Casa Mellifera - das Honigbienenhaus - in der Grünanlage am Hungerberg ist mit seinen gestampften Lehmwänden und seinem Gründach selbst schon ein Biotop. In Kooperation mit dem Imkerverein Ludwigsburg zum Zweck der Umweltbildung erstellt, ist es mittlerweile auch Location für regionale Veranstaltungen, z.B. den Neckar Open, bei denen ihr auf unterschiedliche Weise Bekanntschaft mit Stories und Kultur am Neckar machen könnt.

Tipps

  • Familien-Tipp: Die naturkundliche Führung "Kleinod Hungerberg" gibt vertiefte Einblicke in diese spannende Thematik.
  • Wissens-Tipp: Die kreisförmig angeordneten Steinblöcke in der Mitte des Geländes bilden eine nachgebaute keltische Sonnenuhr.

Preise, Öffnungszeiten & Infos

Preise

Das Gelände ist frei zugänglich und kostenfrei.

Das Casa Mellifera ist in Verbindung mit Veranstaltungen unter Umständen kostenpflichtig.

Öffnungszeiten

Die Grünanlage Hungerberg ist ein öffentlicher Park, der rund um die Uhr geöffnet ist.

Das NaturInfoZentrum Casa Mellifera öffnet für Fortbildungen und Schulungen. Das Angebot wird im Veranstaltungskalender publiziert. 

Karte

Barrierefreiheit

Der Hauptweg ist asphaltiert und mit dem Rollstuhl gut befahrbar. An bestimmten Stellen ist das Gelände steil bzw. abschüssig, Menschen mit Mobilitätseinschränkung und Rollstuhlfahrer benötigen hier eine Begleitung/Assistenz.

Der Weg zum NaturInfoZentrum ist grob geschottert und für Rollstuhlfahrer unter Umständen nicht alleine zu bewältigen.

Kontakt

Grünanlage Hungerberg
Hungerberg 2
71642 Ludwigsburg

Zugang über die Marbacher Straße hinter dem Lebensmittelmarkt.

Mehr Ludwigsburg

Luftbild von der Burgruine Alt Hoheneck, umgeben von Weinbergen.

Hoch auf dem Schlossberg in Hoheneck gelegen, bietet die Burgruine einem Rundumblick über Weinberge und Neckar.

Blick auf den Stadtteil Alt-Hoheneck. Im Vordergrund ein von Bäumen umrundeter Brunnen, im Hintergrund ein Fachwerkhaus.

Fast 500 Jahre älter als Ludwigsburg selbst ist der Stadtteil Hoheneck. Ob Erholung, Genuss oder Wissen - hier seid ihr richtig.

Blick auf den Neckar, Enten und Schwäne schwimmen auf dem Wasser, man sieht einen Kirchturm im Hintergrund und Sträucher, die das Ufer säumen

Lauschiges Plätzchen zum Verweilen gesucht? Schaut doch mal am Neckarufer in Hoheneck vorbei.

Der Gästeführer steht zwischen Steinen auf einer Wiese und schaut freundlich in die Kamera

Naturführung

Geschichte ganz ohne Schloss und Herzog - aber dafür STEINalt und super spannend! Ein geologischer Einblick in die Vergangenheit Ludwigsburgs.